Sie befinden sich hier: Über GSASA Auszeichnungen

Auszeichnungen

Influencer of the year 2014 - Enea Martinelli erhält diese Auszeichnung für seine Leistungen rund um die Medikationssicherheit

Eine Jury von rund 80 Führungskräften schweizerischer Spitäler zeichnete Dr. pharm. Enea Martinelli für seine Leistungen rund um die Medikationssicherheit und für den Aufbau der regionalen pharmazeutischen Versorgung von Institutionen im Berner Oberland aus.
Die Wahl fand anlässlich des Strategy Circle Gesundheitswesen statt, einer Tagung des Veranstalters Management Events, bei der sich Führungskräfte von Spitälern regelmässig zur Diskussion über Trends und Herausforderungen der schweizerischen Spitäler treffen. Die Tagung fand am 11. und 12. März 2014 in Pfäffikon SZ statt. Ausgezeichnet wurde Dr. pharm. Enea Martinelli für zwei seiner langjährigen Aktivitäten im Gesundheitswesen:

  • Internationale Beachtung finden die Richtlinien zur Minderung von Verwechslungsproblemen von Medikamenten wegen ihrer Bezeichnungen und Beschriftungen (sound-alike, look-alike).
  • Weiter hat Enea Martinelli einen sehr innovativen Ansatz gefunden, wie die pharmazeutische Versorgung von Institutionen effizient und auf qualitativ hohem Niveau organisiert werden kann.

Medienmitteilung

 

Swiss Quality Award - Innovations in Healthcare 2013

Der Swiss Quality Award prämiert herausragende Innovationen, die das Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen voranbringen. Knapp 60 Projekte wurden für den Swiss Qualitiy Award 2013 eingereicht. In der Kategorie «Patientensicherheit» wurde das Projekt kinderdosierungen.ch: Kinderspital Zürich macht sein Know-How der Fachwelt zugänglich ausgezeichnet. Priska Vonbach, Vizepräsidentin der GSASA, durfte am Mittwoch 12. Juni 2013 im Rahmen des Nationalen Symposiums für Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen den Preis in Empfang nehmen - Herzliche Gratulation!

 

Prix de la Pharmacie Francophone 2011: Hohe Auszeichnung für Pascal Bonnabry

Die "Académie nationale de Pharmacie" (Frankreich) verleiht jedes Jahr den Preis "frankophone Pharmazie". Damit ehrt sie Apotheker ausländischer Nationalität

  • für deren wissenschaftliche Arbeiten, die ihr Herkunftsland ganz oder zu einem grossen Teil umfassen, oder
  • für die Gesamtheit derer Berufstätigkeit und Engagement für die Pharmazie.
     

Pascal Bonnabry ist der erste Schweizer sowie auch der erste Spitalapotheker, dem diese Ehre zukommt. Er durfte den Preis am 14. Dezember 2011 in Paris entgegennehmen. Herzliche Gratualtion!

Weiterführende Informationen:

Liste aller ausgezeichneten Pharmazeuten und Beschreibung des Preises

Mehr zur Académie nationale de Pharmacie