Programm und Informationen

Medikationssicherheit an  Übergängen -
von Schnittstellen zu Nahtstellen

Dienstag, 23. April 2013, 09.00 – 17.00 Uhr,
STADE DE SUISSE, Bern-Wankdorf
www.stadedesuisse.ch

   Definitives Programm
   Anreiseplan

Wir danken folgenden Firmen für die Unterstützung dieser Fortbildungsveranstaltung:

B.Braun Medical AG
Bayer (Schweiz) AG
Codan Medical AG
Fresenius Kabi (Schweiz) AG
GS1 Switzerland
Janssen-Cilag AG
Labatec Pharma
Laboratorium Dr. G. Bichsel AG
Medifilm AG
MediQ, Psychiatrische Dienste Aargau AG
new-win AG
Nutricia SA
procredo AG swiss
Roche Pharma (Schweiz) AG
Teva Pharma AG
Wiegand AG

Kosten
CHF 200.— / pro Person (Tagespauschale, inkl. Lunch und Pausenverpflegung)

Fortbildungspunkte / Credits
FPH: 45 Kreditpunkte für Offizin- und Spitalpharmazie
FMH: 6 Kreditpunkte

Zielpublikum
Pflegefachpersonen, Ärztinnen und Ärzte, Apothekerinnen und –Apotheker, Qualitätsmanagerinnen und –Manager aus dem stationären und ambulanten Bereich.

Sprachen
Vormittag: Simultanübersetzung deutsch / französisch und französisch / deutsch
Nachmittag: Simultanübersetzung jeweils einer Parallelsession
Der englische Beitrag wird nicht übersetzt.

Tagungssekretariat / Kontakte
Anmeldewesen:  Brigitte Demierre gsasa@gsasa.ch
Weitere Informationen  Dr. Susanna Kussmann susanna.kussmann@gsasa.ch