Aktivitäten der klinischen Pharmazie

Dokumentation klinischer Aktivitäten - Update 2014

Damit die Dokumentation der klinischen Aktivitäten gesamtschweizerisch möglichst homogen ausfällt, wurde ein Dokument mit Interpretationsspielregeln zu den einzelnen Rubriken erarbeitet (siehe unten "Erläuterungen"). Gleichzeitig wurde noch eine kleine Änderung im Formular eingeführt (die Rubrik "Problem Typ" wurde gelöscht)

NEU: Erläuterungen Deutsch - 2014 Französich - 2014 Italiensch - 2014
Worddatei zur Dokumentation einer klinischen Intervention, Excel-Datei für die Zusammenstellung aller klinischer Interventionen.
Word-Datei Deutsch - 2014 Französisch - 2014 Italienisch - 2014
Excel-Datei Deutsch - 2014 Französisch - 2014 Italienisch - 2014

Das Formular umfasst alle Informationen, die die Arbeitsgruppe Schweiz übergreifend von den Spitälern sammeln und analysieren möchte. Jede Spitalapotheke kann je nach ihren Bedürfnissen zusätzliche Rubriken hinzufügen, es ist aber nicht erlaubt, vorhandene Rubriken zu streichen.
 

Resultate aus der Umfrage 'Klinisch-pharmazeutische Aktivitäten in Schweizer Spitälern 2013'

Pharmaceutical Care Research Group, Universität Basel, Klingelbergstrasse 50, 4056 Basel

Per April 2013 wurden die 47 Chefapothekerinnen und Chefapotheker (GSASA-Mitglieder) zu einer Online-Umfrage zu den geleisteten klinisch-pharmazeutischen Tätigkeiten in den jeweiligen Einrichtungen eingeladen. Unterdessen konnten die Daten aufgearbeitet und erste Resultate als Poster an internationalen und nationalen Kongressen präsentiert werden. Die Umfrage diente einer Zertifikatsarbeit FPH, einer Master-, und einer Doktorarbeit als Basis für weitergehende Forschung. Insbesondere das GSASA-Klassifizierungssystem soll nun unter Einbezug der interessierten Kreise weiterentwickelt werden.

Poster:
Maes K et al. Evaluation of the implementation of a classification system for pharmaceutical interventions
Messerli M et al. Clinical Pharmacy Practice in Swiss Hospitals 2013
 

Fallbeispiele aus der klinischen Pharmazie

Die Arbeitsruppe organisiert jedes Jahr mehrere Kolloquien, an denen Fallbeispiele aus der klinischen Pharmazie vorgestellt und diskutiert werden. Diese Kolloquien sind FPH-akkreditierte Fortbildungsveranstaltungen. Alle bereits präsentierten Fallbeispiele finden sie hier (nur für odentliche Mitglieder).
 

Definition der klinischen Pharmazie im Spitalbereich gemäss GSASA (Kurzversion)

Die klinische Pharmazie ist jener Teilbereich der Pharmazie, der die Entwicklung und Förderung einer angemessenen, sicheren und ökonomischen Anwendung von Arzneimitteln zum Ziel hat. Im Spital versteht man unter „klinischer Pharmazie“ die patientenorientierten pharmazeutischen Tätigkeiten auf den Pflegeabteilungen in interdisziplinärer Zusammenarbeit mit den anderen Fachpersonen. Der klinische Pharmazeut hat eine spezifische Weiterbildung absolviert und ist für seine Interventionen verantwortlich.

Die vollumfängliche Definition der klinischen Pharmazie finden sie hier:

  Deutsche Version       Französische Version        Italienische Version     Englische Version